23.02.2021 00:00 Alter: 49 days
Kategorie: Startseite

ONLINE Fachtagung für Schaf- und Ziegenhalter

Aufbauend zu der erfolgreichen Fachtagung Mitte Februar gibt es am Donnerstag, dem 25. Februar, ein weiteres Webinar zum Schwerpunkt „Fütterung in der Schaf- und Ziegenhaltung“.

Foto: Schaf- und Ziegenzuchtverband Kärnten

Großes Interesse gab es bei der Schaf- und Ziegenfachtagung der Landwirtschaftskammer Kärnten, über 160 Teilnehmer nahmen Mitte Februar daran teil. Aufgrund der aktuellen „Corona-Situation“ wurde die Fachtagung erstmals online als Webinar durchgeführt. LK Präsident ÖR Ing. Johann Mößler dankte bei der Begrüßung den Schaf- und Ziegenbauern für Ihr Engagement und wies auf die Möglichkeiten von zukünftigen Qualitätsprogrammen hin. Ing. Heinz Jury und Eduard Penker von der LK Kärnten präsentierten Ergebnisse der organisierten Lämmervermarktung in Kärnten sowie wirtschaftliche Kennzahlen und gaben einen Ausblick für die Branche. Das Hauptreferat, welches sich um die Themen Tiergesundheit in der Schaf- und Ziegenhaltung mit den Schwerpunkten Fütterung und Klauengesundheit, sowie Stoffwechselerkrankungen handelten, hielt Dr. Karl-Heinz Kaulfuß, der praktizierender Tierarzt und aktiver Schäfer aus Sachsen –Anhalt ist.

Durch den Abend führte als Moderator Tierzuchtdirektor Dipl.-Ing. Erwin Brunner. Das Format von Online Veranstaltungen wurde von den teilnehmenden bäuerlichen Betrieben als gelungen bezeichnet. Aufbauend zu der Fachtagung gibt es am Donnerstag, dem 25. Februar ein weiteres Webinar zum Schwerpunkt „Fütterung in der Schaf- und Ziegenhaltung“. Anmeldung dazu beim LFI Kärnten unter www.ktn.lfi.at oder Sabine Lippitz, LK Kärnten, 0463/5850-1536. Die Zugangsdaten werden per Mail übermittelt.