02.04.2021 00:00 Alter: 113 days
Kategorie: Aktuelles Heft, Startseite

Lustige Hasen und Küken aus Filz

Dickbauchige Hasen freuen sich schon auf das erste frische Grün, freche Küken schauen aus dem Osternest oder kugeln munter über den Ostertisch. Hier lesen Sie, wie sich in kurzer Zeit aus einfachen Wollkugeln eine ansprechende Osterdekoration zaubern lässt.

Foto: Grothues

1. Für den Körper die Bergschafwolle eiförmig einrollen. Dafür können gut Wollreste verwendet werden. Mit der Nadel so oft einstechen, bis ein fester Körper entsteht. Die Unterseite so nadeln, dass sie gerade ist, damit Huhn oder Hase eine glatte Standfläche haben.

 

2. Die Körperkugel mit einer gewünschten Farbe überziehen und diese festnadeln.

 

3. Für die Füße rote (Huhn) oder braune (Hase) Wolle eng zu Würsten aufrollen und mit der Filznadel fixieren. Den hinteren Teil dabei frei (ungenadelt) lassen. Die Füße mit der ungefilzten Seite unter den Körper legen und mit mehreren Nadelstichen gut fixieren.

 

Ausarbeitung Huhn: Für die Flügel zwei Wollstücke zu kleinen Flügelchen zusammenlegen und mit der Nadel filzen. Dabei wie bei den Füßen den oberen Teil ungefilzt lassen. Diesen an den Körper legen und gut anfilzen. Für den Schnabel ein rotes Dreieck formen (ebenfalls mit ungefilzter Seite zum Fixieren) und am Küken anfilzen. Zwei kleine dunkle Punkte als Augen aufnadeln. Wer mag, filzt dem Küken noch einen lustigen Wollschopf auf den Kopf.

 

Ausarbeitung Hase: Aus Wolle zwei Ohren filzen, dabei den unteren Teil ungefilzt lassen, die ungefilzten Wollenden auf den Kopf setzen und die Ohren mit der Filznadel anfilzen. Für das Gesicht zwei Augen und eine Nase auffilzen.

 

Eine Anleitung mit Fotos und weitere Basteltipps gibt's in der März/April-Ausgabe von Schafe&Ziegen aktuell! Hier gratis Probeheft bestellen.